blog

Nach Qualifizierung: Betriebliche Kontakte verschaffen neuen Job

von: lernen bohlscheid
Akademie für Bildungsprojekte GmbH

Uwe Willner, 51 Jahre | Teilnehmer der kaufmännischen Übungsfirma bei lernen bohlscheid

Uwe Willner, 51 Jahre | Teilnehmer an einer Qualifizierung bei lernen bohlscheid

Herr Willner, Sie haben bei uns im Haus eine Qualifizierung besucht. Was waren die Inhalte und mit welchem Ziel nahmen Sie an der Qualifizierung teil?

Ich habe während der Teilnahme an der Weiterbildung den Computerführerschein (ICDL) und den Wirtschaftsführerschein, den EBC*L, erworben. Ich habe einen guten Überblick über kaufmännische Inhalte erhalten, viel mit Excel arbeiten können und wertvolle Einblicke in die Buchführung mit DATEV erhalten- alles rund um das Thema Rechnungen und Zahlungsverbuchung. Ganz wichtig war die Teamarbeit. Jeder Teilnehmer hatte seinen eigenen Aufgabenbereich, die Ergebnisse wurden im Team zusammengetragen und anschließend präsentiert. Es glich einem Arbeitsalltag.

Mein Ziel war es, mit der Qualifizierung kaufmännische Grundlagen zu erwerben, um in den Baustoffhandel einzusteigen. Ich dachte, dass ich in diesem Bereich, die Kenntnisse aus meinem vorherigen Beruf am besten einsetzen könnte.

Sie sind gelernter Maurer. Wie lange haben Sie Ihren ursprünglichen Beruf ausgeübt und aus welchen Gründen mussten Sie sich anders orientieren?

Ich habe den Beruf als Maurer 29 Jahre lang ausgeübt. In den ersten Jahren waren es eher Stahlbeton- und Putzarbeiten und in den letzten Jahren habe ich viel Innenausbau, Trockenbau und Fliesenlegung gemacht. Es war ein körperlich sehr anstrengender Beruf und ich musste mich aus gesundheitlichen Gründen dann umorientieren.

Wie ist Ihnen nach der Qualifizierung der Quereinstieg gelungen? Was machen Sie nun beruflich?

Der Quereinstieg ist durch die betrieblichen Kontakte von lernen bohlscheid sehr gut gelungen. Ich wollte ursprünglich in den Baustoffhandel und konnte im Rahmen meiner Qualifizierung in diesem Bereich zunächst ein Praktikum machen. Es stellte sich heraus, dass die körperliche Belastung hier doch noch zu groß für mich war und deshalb bin ich jetzt ganz froh, mich anders orientiert zu haben. Ich bin nun Monteurleiter in einem Unternehmen für Gebäudetechnik. Ich bin für die Disposition im Bereich Handwerk zuständig. Da ich beratend tätig bin, kann ich die Kenntnisse aus meiner beruflichen Vorerfahrung miteinfließen lassen. Ich kenne die Abläufe sehr gut und bin somit gedanklich viel tiefer in der Materie, als jemand, der mit der Branche noch keine Berührungspunkte hatte.  

Wie war der Kontakt zu anderen Teilnehmern im Haus, stehen Sie mit einigen noch in Verbindung?

Der Kontakt zu anderen Teilnehmern war schon während der Qualifizierung sehr gut. Es sind sogar mittlerweile sechs weitere ehemalige Teilnehmer von lernen bohlscheid bei meinem Arbeitgeber tätig. Das hat das Team ziemlich zusammengeschweißt.

Themen

Weitere Beiträge

Artikel / News

Teilzeit: Kauffrau für Büromanagement - Balance zwischen Familie & Beruf

Umschulung zur Kauffrau für Büromanagement in Teilzeit. Weil ihr die kaufmännische Grundbildung fehlte, begann Sie eine Umschulung in Teilzeit.

Artikel / News

Erstklassige Leistungen | IHK Bestenehrung 2021

Wir freuen uns, dass auch in diesem Jahr wieder Teilnehmer als Prüfungsbeste von der IHK Köln ausgezeichnet werden. Sie wurden am 4. November von der IHK für ihre herausragenden Prüfungsleistungen geehrt und gehören damit zu den besten Absolventen Ihres Jahrgangs.

Artikel / News

Assistentin der Geschäftsführung beim Personaldienstleister

Jennifer Böhnke, 35 Jahre | Umschulung in Teilzeit - Durchhalten lohnt sich! Frau Böhnke fand nach der Umschulung schnell eine Stelle. [Symbolbild]

Stimmen

Das sagen die Kursteilnehmenden

Paul K.
2019
via google

Danke!

Danke an das gesamte Team von lernen bohlscheid. Habe dort schon vor 8 Jahren die Umschulung zum Bürokaufmann erfolgreich abgeschlossen und war vor kurzem zwecks Coaching wieder dort. Ich kann nur Gutes berichten.

E. C. Freese
2020
via E-Mail

Erfolg mit neuem Job

Ich habe gleich 2 Arbeitsverträge (nach der Umschulung) angeboten bekommen, was mir ermöglicht hat, den bestmöglichen Vertrag aushandeln zu können.

Carmen W-F
Februar 2019
via google

Umschulung In Teilzeit

Für mich war das Teilzeitmodell genau die richtige Wahl. Dadurch blieb ausreichend Zeit, um sich auf andere Themen zu konzentrieren, dabei aber nicht die Prüfungsvorbereitung aus den Augen zu verlieren.