blog

Praktikum in der Immobilienbranche | Im Interview Frau Neifer

von: lernen bohlscheid
Akademie für Bildungsprojekte GmbH

Ein Praktikum in der Immobilienbranche ist eine spannende Möglichkeit, Einblicke in einen wichtigen Wirtschaftsbereich zu gewinnen.

Ein Praktikum in der Immobilienbranche ist eine spannende Möglichkeit, Einblicke in einen wichtigen Wirtschaftsbereich zu gewinnen.

Frau Neifer, Sie sind in der Immobilienbranche tätig. Woraus besteht genau Ihr Kerngeschäft?

Mein Kerngeschäft ist die Hausverwaltung mit dem Schwerpunkt Eigentumsverwaltung, welche einen großen Teilbereich der Immobilienwirtschaft darstellt. Das bedeutet, dass ich Treuhänderin bin und mit dem Geld meiner Kunden arbeite. Ich nehme monatlich Hausgelder von Eigentümern ein, die mich dazu verpflichten in Absprache mit ihnen und vertragsgerecht (Verwaltervertrag), die Immobilie langfristig und in gutem Zustand zu erhalten.


Sie haben bereits Umschüler von uns im Praktikum gehabt. Welche persönlichen und fachlichen Voraussetzungen sollten sie mitbringen, um bei Ihnen ein Betriebspraktikum zu absolvieren?

Der Umgang mit MS-Office-Anwendungen gehört grundsätzlich zum Tagesgeschäft. Somit ist ein solider Umgang mit Word eine geforderte Fachqualifikation. Da wir mit unseren Kunden noch klassische schriftliche Korrespondenz pflegen, ist ein gewisses schriftliches Ausdrucksvermögen schon wichtig. Als Dienstleistungsunternehmen legen wir großen Wert auf eine serviceorientierte Haltung. Die Praktikanten aus den Umschulungen sollten deshalb Freundlichkeit, Geduld und Aufmerksamkeit im Umgang mit Kunden zeigen und kommunikativ sein. Branchenkenntnisse und besonderes Vorwissen werden bei uns nicht vorausgesetzt, aber man sollte offen für das neue Aufgabengebiet sein und Lernbereitschaft mitbringen. Im Abrechnungsbereich müssen wir sehr präzise arbeiten, deshalb sollten Praktikanten zusätzlich eine sorgfältige und genaue Arbeitsweise an den Tag legen. Spezielles Fachwissen, dass man im tagtäglichen Umgang mit dem Kunden braucht, eignen sich die Praktikanten während des Praktikums an.


Welche Aufgaben übernehmen Praktikanten im kaufmännischen Bereich in Ihrem Unternehmen, was können sie bei Ihnen lernen?

Praktikanten werden bereits im telefonischen und schriftlichen Kundenkontakt eingesetzt, sowohl die Entgegennahme als auch die Bearbeitung von Kundenanliegen gehört zu ihren Aufgaben. Da wir ein kleines Unternehmen sind und alle anfallenden Aufgaben im kaufmännischen Bereich selbst erledigen, haben Praktikanten die Möglichkeit die Vielfalt des Bildungsziels kennenzulernen und erhalten einen guten Einblick in ein kaufmännisches Tätigkeitsfeld. Vom Kundenkontakt bis hin zur Sachbearbeitung lernen die angehenden Kaufleute für Büromanagement alle anfallenden Büroaufgaben kennen. Sie lernen somit auch selbstständig zu arbeiten und Verantwortung zu übernehmen. Am Ende des Praktikums hat der Praktikant ein realistisches Branchen- und Berufsbild mit dem praktischen kaufmännischen Wissen, das dazu gehört.

Themen

Weitere Beiträge

Artikel / News

10 Tipps für ein erfolgreiches Praktikum

Damit Ihr Praktikum ein Erfolg wird, haben wir diese 10 Tipps für Sie zusammengestellt. Praktika sind Pflichtbestandteile in allen Umschulungen. Hier lernen Sie die Praxis Ihres neuen Berufs kennen.

Artikel / News

Assistentin der Geschäftsführung beim Personaldienstleister

Jennifer Böhnke, 35 Jahre | Umschulung in Teilzeit - Durchhalten lohnt sich! Frau Böhnke fand nach der Umschulung schnell eine Stelle. [Symbolbild]

Artikel / News

Kauffrau im Groß- und Außenhandel | Übernahme durch Praktikumsfirma

Die Umschulung hat sich für mich zu 100% gelohnt. Nach den erfolgreich bestandenen Prüfungen habe ich nun eine Anstellung.

Stimmen

Das sagen die Kursteilnehmenden

H. Firat
2019
via google

Kundenorientierung

Normalerweise schreibe ich keine Rezensionen. Hier mache ich eine Ausnahme, weil Kundenorientierung bei Bohlscheid groß geschrieben wird.

D. Kaiser
2019
via google

Professionelle und persönliche Beratung

Sehr professionelle und persönliche Beratung und Hilfe bei allen Fragen und Problemen. Ich bin sehr zufrieden und kann es jedem weiterempfehlen!

S. Fenten
2019
via E-Mail

Selbstmanagementkompetenzen

In der ZRM konnte ich mithilfe von Coachings und interaktiven Selbsthilfetechniken meine Selbstmanagementkompetenzen deutlich verbessern und weiterentwickeln.